Hodowla ślimaka Helix aspersa Müller

“Cokolwiek zamierzasz zrobić, o czymkolwiek marzysz, zacznij działać. Śmiałość zawiera w sobie geniusz, siłę i magię.”

1.ZUCHTTIERE



    Die Zuchttiere sind Schnecken, die während des Mästens ausgewählt werden und als künftige Zuchtgruppe dienen sollen. Für die Zucht werden Schnecken mit einer entsprechenden Größe bestimmt, die zwar geschlechtsreif sind, sich aber vorher noch nicht fortgepflanzt haben, und sie werden nicht kürzer als drei Monate und nicht länger als vier Monate in einem Kühlraum gehalten. Der minimale Zeitraum der Hibernation erlaubt es, den Entwicklungszyklus der eventuell auftretenden Parasiten, den Schneckenmilben, zu unterbrechen. Dank dieser Maßnahme ist die zur Zucht vorgesehene Schnecke frei von diesem Parasiten. Die Nichtüberschreitung des maximalen Zeitraums der Hibernation der Zuchttiere beugt dem langen Zeitraum der Konditionierung nach dem Aufwachen im Frühjahr vor. Eine Schnecke, die in entsprechenden Kühlbedingungen in Hibernation versetzt wurde, und nicht länger als 4 Monate in der Hibernation war, bleibt nach dem Aufwachen in guter Kondition und die Verluste überschreiten die 1-2% nicht. Darüber hinaus werden die Schnecken, die für die Zucht bestimmt sind, während ihrer Vorbereitung auf die Hibernation sowie sofort nach ihrem Erwachen im Frühjahr von uns einer Behandlung unterzogen, die ihre Immunität stärkt. Die Schnecken werden in einer Lösung von entsprechend angepassten Probiotika eingetaucht, welche die Entwicklung einer pathogenen Flora auf der Oberfläche der Schnecken sowie in ihrer Umgebung verhindern. Dies senkt das Risiko der bakteriellen Krankheiten und der Pilzkrankheiten, die das Endergebnis der Zucht mindern. Eine gute Zuchtgruppe, die während der Zucht in entsprechenden Bedingungen gehalten wird, sollte innerhalb von 3-3,5 Monaten die gleiche Anzahl an Kokons liefern, wie die Anzahl der Schnecken, die wir auf die Fortpflanzungstische gesetzt haben.

Wir bieten Folgendes an:
    - ausgewählte Zuchttiere höchster Qualität aus der Gattung Helix aspersa Müller für die Aufnahme einer eigenen Zucht.
    - Preise von 25 PLN / kg
    - bei Unterzeichnung eines Vertrages bieten wir kostenlose Hilfe und Beratung bei der Vorbereitung zur Saison sowie während der Saison
    - komplexe, kostenlose Schulung zum Thema Schneckenzucht (Schulungskosten ohne Vertrag – 200 PLN)

Für die Zucht von einer Tonne Schnecken benötigt man ca. 1500 Stück Schnecken, bei der Annahme von 30% Verlust während der gesamten Saison.
1 kg Schnecken nach der Hibernation besteht aus ca. 130 Stück.




2.HERANWACHSENDE UND HALBWÜCHSIGE SCHNECKEN



    Die Heranwachsenden, von vielen Züchtern fälschlicherweise als „Jünglinge“ bezeichnet, sind kleine Schnecken, die maximal 10 Tage am Leben sind. Sie sind für die weitere Mästung in den Zuchtparks bestimmt. Ab Februar bis einschließlich April werden sie aus den Inkubationsschalen direkt in den Folientunnel oder im Mai in die Außenzuchtparks gesetzt. Nimmt man ca. 20% Verlust während der Mästung an, so sollte man ca. 120 000 Stück kleiner Schnecken für die Züchtung einer Tonne Ernte an Schnecken vorsehen. Da der kiloweise Verkauf der Heranwachsenden uns absolut keine Sicherheit bezüglich der darin enthaltenen Anzahl der Schnecken gibt, denn z.B. mit Wasser getränkt verdoppeln sie ihr Gewicht, werden sie bei uns auf diese Art nicht verkauf, sondern immer nur stückweise. Die Heranwachsenden werden zur weiteren Zucht in Inkubationsschalen transportiert. Dies schließt das Risiko ihrer Beschädigung während des Transports, wo sie in großer Anhäufung die Reise über eine größere Entfernung nicht überleben könnten, aus. Wir transportieren die Heranwachsenden mit großem Erfolg und ohne Verluste über größere Entfernungen, z.B. nach Italien oder Spanien. Man muss auch die Veränderung der Umgebung nicht befürchten. Manche Züchter sind der Meinung, dass die Schnecken, die in einer Region des Landes geboren wurden, die Adaptation an andere Umgebungsbedingungen nicht so gut ertragen. Es dauert selbstverständlich eine gewisse Zeit (ca. 1 Woche) während der sich die Schnecken, die in die Zuchtparks gesetzt werden, akklimatisieren müssen. Es besteht jedoch kein Unterschied ob der Heranwachsende auf ein Feld gesetzt wird, das 20 m oder 2000 km vom Zuchtort entfernt ist. So oder so verändert sich für ihn die Umgebung von der künstlichen, die in der Inkubationsschale herrschte, in die natürliche mit dem Zugang zur frischen Luft und mit Temperaturunterschieden während des Tages.
    Die Halbwüchsigen sind Schnecken, die noch nicht geschafft haben, in der Saison zur entsprechenden Größe heranzuwachsen. Diese werden im Herbst von den Außenparks eingesammelt und in die Hibernation versetzt. Sie sind zur Freilassung direkt auf die Grünpflanzen in den Zuchtparks im Frühjahr vorgesehen. Es handelt sich dabei um Schnecken, die keinen Umschlag am Gehäuserand haben, oder die das Gewicht von 7 g nicht überschritten haben.

Wir bieten Folgendes an:
    - 1-7 Tage alte Schnecken zur Freilassung in den Folientunnel oder direkt in den Zuchtpark (Verfüfbarkeit März - Mai)
    - Preise ab 1,80 PLN / 100 Stück



- ca. 2-monatige halbwüchsige Schnecken zur direkten Freilassung in die Zuchtparks (Verfügbarkeit November - April)
- Preise ab 2 PLN / kg




3.KOKONS



    Mit der Schneckenzucht kann man auch durch den Kauf der Kokons anfangen. Dies erlaubt eine Beobachtung des Inkubationsprozesses der Eier und das Schlüpfen der kleinen Schnecken aus den Eiern. Ein Kokon der Gattung Helix aspersa Müller enthält durchschnittlich ca. 100 Eier. Diese werden aus den Brutbehältern ausgewählt und in die Inkubationsschalen umgesetzt. In eine Schale kommen zwischen 15 und 30 Kokons. Sie werden auf einem Untergrund mit einem sauren pH-Wert, der die Schimmelentwicklung während der Inkubation verhindert. Es ist wichtig, dass in eine Schale keine Kokons aus zwei verschiedenen Ernten kommen, denn in einem solchen Fall kann es zu Kannibalismus kommen. Die früher als die anderen geschlüpften Schnecken können die noch nicht ganz entwickelten Kokons auffressen. Die Inkubationszeit dauert ca. 2 Wochen und ist von der Umgebungstemperatur abhängig. Deswegen kann man auf diese Weise das Ausbrüten der ersten Kokons um ca. einen Monat problemlos verzögern und das Ausbrüten der letzten beschleunigen. Man kann dadurch das Beheizen des Tunnels für eine kleine Anzahl der Schnecken vermeiden.

Wir bieten Folgendes an:
    - Kokons abgepackt zu 20-25 Stück
    - Preise ab 1,60 PLN / Kokon (ca. 100 Eier im Kokon)

Für eine Tonne Ernte benötigt man schätzungsweise ca. 1200 Kokons (bei Annahme von ca. 20% Verlust während der Saison).




4.ES NECKEN Helix aspersa Müller oraz Helix aspersa Maxima



Wir bieten an:
Essbare Schnecken höchster Qualität,
- lebende, in Hibernation versetzte Schnecken
- sortiert nach Größen- und Qualitätsklassen
- abgepackt in Netzbeutel sowie Kunststoffkisten ab 5kg aufwärts
- Transport unter Kühlbedingungen
- bei größeren Bestellungen erfolgt der Transport in Europa kostenlos
- Mindestbestellmenge 1 kg
- Preise ab 4 PLN / kg




5.FUTTER FÜR SCHNECKEN



    Die Grundlage für den richtigen Zuwachs der Schnecken, außer der Sicherstellung der entsprechenden Umweltbedingungen, ist ihre Ernährung. Die Schnecken benötigen sowohl Grünfutter, als auch Kraftfutter. Allein mit dem Grünfutter sind sie nicht in der Lage, innerhalb einer Saison ihre Erntegröße zu erreichen, deswegen benötigen sie ein entsprechend bilanziertes Kraftfutter. Die besten Ergebnisse liefert ein Futter aus extrahierten Komponenten. Dieser Prozess beruht darin, den Getreidesamen und andere Bestandteile des Futters durch eine spezielle Presse zu pressen. Am Auslauf der Presse befindet sich eine Matrize mit kleinen Öffnungen. Während der Behandlung in der Extraktionsanlage wird der Rohstoff einem sehr hohen Druck (>20 MPA) und einer hohen Temperatur (>100°C) ausgesetzt. Als Folge der Wirkung der oben genannten Faktoren kommt es im Innern der Samen zu einer biochemischen Veränderung. Die Brücken, die die Sekundär-, Tertiär- und Quartärstruktur der Proteine bilden, werden aufgelöst und es kommt zu einer Gelatierung der Stärke. Als Folge dessen charakterisieren sich sowohl die Proteine, als auch die Kohlenhydrate und Fette durch eine bessere Assimilation bei den Tieren. Das Unterziehen des Rohstoffs der Extraktion steigert auch die Verdaulichkeit der Fasern und senkt ihre stoffwechselreduzierende Wirkung. Es gibt jedoch vielmehr Vorteile der Extraktion. Durch das Behandeln des Rohstoffs mit hohen Temperaturen wird die Wirkung der stoffwechselreduzierenden Verbindung, wie Protease-, Lektin- oder Tannin-Inhibitoren, beschränkt. Als Folge dessen ist ein höherer Anteil von manchen Futterrohstoffen in der Zusammensetzung der Mischung möglich. Die Extraktion schränkt auch die Aktivität mancher Enzyme ein, wodurch sich das Futter durch eine längere Haltbarkeit charakterisiert. Ein wichtiger Vorteil der Extraktion ist auch die Abtötung der meisten Mikroorganismen (sowohl Pilze, als auch Bakterien), die sich in den Futterrohstoffen befinden. Dies verlängert nicht nur die Haltbarkeit des Futters. Es beugt auch dem Auftreten von manchen Krankheiten (Salmonellose) vor und reduziert das Risiko der Verunreinigung des Rohstoffs mit Mykotoxinen. Man darf auch den positiven Einfluss auf die Schmackhaftigkeit des Futters, der durch die Extraktion hervorgerufen wird, nicht vergessen. Während der Gelatierung wird die Stärke in einfachere, süßere Verbindungen umgewandelt, die von den Tieren lieber gegessen werden. Der Einfluss der hohen Temperatur beseitigt auch den unangenehmen Geschmack mancher Rohstoffe (Soja, Pferdebohnen), der sich auf die Futteraufnahme durch die Tiere negativ auswirkt. (Quelle: http://www.farmer.pl)

Wir bieten Folgendes an:
qualitativ hochwertiges Kraftfutter für Schnecken der Firma Nutri-Stemp, von Tierärzten erarbeitet und empfohlen
    - im Angebot zwei Kraftfutter-Linien sowie Nahrungszusatzmittel:
- Prestige-Linie - aus extrahierten Komponenten
- Economical-Linie - niedrigster Preis im Verhältnis zur Qualität
- Nahrungszusatzmittel „Nutri Boost”
        - Preise ab 1,50 PLN / kg
        - bei einer Bestellung von 25 Tonnen - KOSTENLOSER TRANSPORT auf dem Gebiet der EU.




6.AUSRÜSTUNG UND ZUBEHÖR FÜR DIE SCHNECKENZUCHT



Komplette Ausstattung der Farmen, u.a.
- Steuerungen für das Klima
- Fortpflanzungstische
- Kisten und Netze für die Verpackung
- Schattennetze
- Projekt und Ausführung der Zuchtparks

Wir laden Sie zur Zusammenarbeit sowie zu unserem Shop ein.


TIERÄRZTLICHE BETREUUNG DER SCHNECKEN

Wir bieten Folgendes an:
- tierärztliche Betreuung der Zuchtgruppe
- Prophylaxe, Diagnostik und Krankheitsbekämpfung
- kostenlose Diagnostik für Züchter mit einem Vertrag


Zapraszamy do współpracy oraz do naszego sklepu.



Zusammenarbeit mit uns!

Werden Sie Züchter und verdienen Sie mit uns an den Schnecken. Lernen Sie unser Angebot kennen.

Zuchttiere, Heranwachsende, Kokons
Hilfe bei der Anlegung der Zucht
Schneckenfutter
Ausrüstung und Zubehör

Kulinarische Rezepte

Mit großer Freude möchten wir Ihnen die von uns ausgewählten Rezepte für die Vorbereitung von interessanten Speisen mit der Schnecke Helix aspersa Müller als Hauptzutat vorstellen. Es handelt sich um Rezepte, die lecker, gesund und einfach in der Zubereitung sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf einfache Art und Weise eine interessante und gleichzeitig geschmackvolle Speise für Ihre Freunde zubereiten können.

Kulinarische Rezepte mit Schnecken

Schneller Kontakt

  • Telefon:
    660 224 246
  • Email:
    ecosnails@wp.pl
  • Adres:
    Gospodarstwo Rolne Ecosnails
    Stanisławów Drugi 8
    97-420 Szczerców